Onkologie Ostalb

 

Anschrift:

Strahlentherapie
Neckarsulm
Am Mühlrain 2
74172 Neckarsulm

Fon: 0 71 32.70 95 100 Fax: 0 71 32.70 95 120

TÜV Süd ISO 9001

Wir sind zertifiziert
vom TÜV-Süd

 

 

Herzlich willkommen bei der
Strahlentherapie Neckarsulm

Wir sind Ihre neue Adresse für Strahlentherapie in Neckarsulm, Heilbronn und Umgebung. Wir bieten eine Strahlentherapie bei Krebserkrankungen und palliative Bestrahlungen bei Metastasen aller Tumorerkrankungen an. Zusätzlich können wir gutartige Erkrankungen, wie z. B. Fersensporn, Arthrose und Tennisellenbogen therapieren.

Mit unserem neuen „TrueBeam“ Linearbeschleuniger des Weltmarktführers Varian können wir Ihnen modernste Bestrahlungstechniken heimatnah anbieten.

Unsere Therapien sind von allen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen anerkannt. Termine können unter der 07132 - 70 95 100 vereinbart werden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie in unserem Praxisflyer zusammengefasst, den Sie hier downloaden können.

Dr. J. Aßmann


Gutes tun und Spaß dabei haben

Bei Sonnenschein und 25°C starteten wir, das "Team Strahlentherapie Neckarsulm" am 16.06.2018 mit zwei Läuferinnen, drei Walkerinnen sowie zahlreichen Unterstützern an der Strecke beim Frauenlauf des Soroptimist Club Heilbronn. Der SI Club unterstützt Projekte in der Region (u. a. das Heilbronner Haus der Familie und das Autonome Frauenhaus Heilbronn -Frauen helfen Frauen-).

Aus Anlass unseres 5-jährigen Bestehens hatten wir einen großen bunten Luftballon mit einer 5 dabei, mit dem Christoph, der Freund von Vanessa Dwucet uns während der ganzen Strecke begleitete und uns motivierte. Beim Zieleinlauf und beim Finisherfoto fehlte die 5 natürlich auch nicht. Die strahlenden Gesichter auf den Bildern zeigen, dass es allen großen Spaß gemacht hat, getreu dem Motto der Soroptimistinnen:

100% Einsatz- 100% Spaß- 100% Unterstützung

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unserer Geschäftsführung Frau Dr. Röddiger und Herrn Dr. Kurek für das Sponsoring der T-Shirts und die Übernahme der Startgebühr.

Natürlich sind wir fest entschlossen, im nächsten Jahr wieder teilzunehmen und vielleicht müssen dann ja noch mehr T-Shirts bestellt werden...

Marita Engels



Link mit freundlicher Genehmigung der Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG:

www.stimme.de/sport/regional/artikel/Rund-400-Maedchen-und-Frauen-am-Start-beim-SI-Frauenlauf;art140986,4042731


5 Jahre Strahlentherapie Neckarsulm

So schnell vergeht die Zeit - bereits seit 5 Jahren besteht die Praxis für Strahlentherapie in Neckarsulm.

Das bunte Gebäude an der Binswanger Straße strahlt Lebensfreude aus, der moderne True-Beam-Beschleuniger arbeitet zuverlässig und viele zufriedene Patienten haben in den letzten 5 Jahren die Praxis verlassen.

„Das Konzept der heimatnahen modernen Strahlentherapie ist aufgegangen, das zeigen die zahlreichen positiven Rückmeldungen der Patienten auf unseren Beurteilungskarten“ freut sich Dr. Jörg Aßmann, Standortleiter in Neckarsulm. „So soll es weitergehen - der Erfolg ist ein Ansporn für uns, noch besser zu werden. Dazu wurde bereits eine weitere Fachärztin -Frau Vorodi- eingestellt, damit unser Anspruch, genügend Zeit für unsere Patienten zu haben, erfüllt werden kann, denn die Menschlichkeit soll bei all der Technik nicht auf der Strecke bleiben.“ Hinter diesem Grundsatz steht auch das gesamte Team mit den medizinischen Fachangestellten, den MTRA und der Medizinphysik. Die Medizinphysiker/-innen arbeiten eher im Verborgenen, aber ihre Arbeit ist wichtig, um den optimalen Plan zu erstellen, nach welchem die Patienten und Patientinnen so schonend wie möglich bestrahlt werden. Neben den seit langem etablierten Techniken wie der atemgetriggerten Bestrahlung zur Schonung des Herzens z.B. bei linksseitigem Brustkrebs und der stereotaktische Bestrahlung von einzelnen Hirnmetastasen oder Lungenmetastasen wurde in der letzten Zeit ein verkürztes Bestrahlungsschema bei Brustkrebs sehr schnell etabliert. „Alles was unseren Patienten dient, sie entlastet und die Bestrahlung effektiv macht, ist in Neckarsulm vorhanden“ meint Frau Engels, die seit 5 Jahren gemeinsam mit Dr. Aßmann die Patienten betreut. „Stillstand ist Rückschritt und das ist nicht unser Ding.“

Dieses zeigt sich auch an den zusätzlichen Angeboten, die in der Praxis, neben der eigentlichen Therapie, für die Patienten angeboten werden. Neben der Sozialberatung besteht die Möglichkeit einer persönlichen psychoonkologischen Betreuung der Patientinnen und Patienten und ggf. deren Angehörigen.

Neben ihrer Arbeit in der Praxis engagieren sich Dr. Aßmann und Frau Engels ehrenamtlich als Ärzte im Hospiz der Gezeiten in Bad Friedrichshall, das in diesem Jahr ebenfalls seit 5 Jahre besteht.

Vortragstätigkeiten rund um das Thema Strahlentherapie bei Selbsthilfegruppen oder in der Ärzteschaft verstehen sich von selbst.

Trotz der ganzen Arbeit wird das Jubiläum gefeiert.
Seit dem 06.06.2018 gibt es eine Ausstellung zum Thema „Ganze Kerle“ in den Praxisräumen in Neckarsulm. Lebensgroße Fotos zeigen „mannsbilder über leben krebs“. Eine mutige Ausstellung über das Leben mit und nach einer Tumorerkrankung.

Am 17.10.2018 wird Chefarzt Dr. Trunzer aus der Kraichgau Klinik Bad Rappenau einen nicht ganz ernst gemeinten Vortrag mit dem Titel „Lieber krank feiern als gesund beten“ halten und eine Überraschung am Schluss des „Vortrags“ ist gewiss:

Da kann man gespannt sein, wenn schwäbischer Humor auf rheinisches Temperament trifft… mehr wird nicht verraten.

Zu den Veranstaltungen laden wir bereits heute ganz herzlich ein, nähere Informationen erhalten sie in unserer Praxis, auf unserer Homepage und durch Anzeigen in den Ortsnachrichten und der Heilbronner Stimme.

PERÜCKEN für Frauen unter Chemotherapie

"Eine gute Idee, die wir unbedingt unterstützen sollten", meint Dr. Aßmann, Standortleiter Strahlentherapie Neckarsulm, als er von der Aktion der Selbsthilfegruppen Heilbronn mit der Gruppenleiterin Frau Sybille Krauss sowie der Gruppen Neckarsulm und Bad Friedrichshall erfuhr.

Die Frauen sammeln Perücken, Epithesen, Spezial-BH und Badeanzüge mit Taschen für Epithesen nach Brustamputation sowie modische Kopfbedeckungen (Tücher und Mützen) für an Krebs erkrankte Frauen in Europa, die sich einer Chemotherapie oder Brustamputation unterziehen müssen. Wie sehr der Verlust der Haare oder einer Brust das Selbstbewusst schein schädigt, mussten viele Frauen aus den Selbsthilfegruppen ja am eigenen Leibe erfahren- zum Glück zahlen die Krankenkassen in Deutschland einen Großteil der Kosten.

Das ist keine Selbstverständlichkeit- auch nicht in Europa!!

Nachdem die Sachen gereinigt und aufgearbeitet worden sind, werden sie an die Partnerorganisationen(z.B. in Spanien) weitergeleitet und dort verteilt und dass die Sachen auch dort ankommen, davon überzeugt sich Frau Krauss persönlich.

Für die Mitarbeiter/innen der Strahlentherapie Neckarsulm steht deshalb fest: "Da machen wir mit."

WIR SIND ANNAHMESTELLE FÜR PERÜCKEN, BH UND BADEANZÜGE SOWIE EPITHESEN.

Eine entsprechende Kiste ist schnell gefunden und mit den ersten Spenden gefüllt. Die Aktion ist nicht zeitlich begrenzt, wir sammeln das ganze Jahr.

Natürlich nehmen wir auch Haarteile von Männern für Männer.

Abgabe ist zu unseren Öffnungszeiten
Montag-Donnerstag 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr
und nach Vereinbarung möglich.

Wir sind zertifiziert

Klicken Sie das Mini-Bild für weitere Informationen. Die aktuellen Zertifikate werden Ihnen vergrößert angezeigt.